Soziales Lernen

Soziales Lernen im pädagogischen Sinne beinhaltet das Training zu gelingender Kommunikation, zum Umgang mit eigenen und fremden Gefühlen, zur Konfliktbe­wältigung, zur Teambildung und zur Zusammenarbeit. Aus diesem Grunde sollten Medienscouts als Schlüsselqualifikationen dieses grundlegende Training zum Sozialen Lernen durchlaufen. Neben der eigenen Kompetenzerweiterung und den gruppendynamischen Anteilen bietet es auch zahlreiche Hilfen für die spätere Arbeit mit Mitschülerinnen und Mitschülern. Die Schülerinnen und Schüler entwickeln Bereitschaft, lernen die eigene Wahrnehmung zu schärfen, um so eigene Vorurteile zu hinterfragen und ihnen konsequent zu begegnen. Es geht also um den Erwerb „sozialer und emotionaler Kompetenz“.