klicksafe Preis 2021 – Stark gegen Vorurteile

Vorurteile schwingen, wenn auch nicht immer direkt wahrnehmbar, in vielen Inhalten mit, die online veröffentlicht und weiterverbreitet werden. Zu einer individuellen und gesamtgesellschaftlichen Gefahr wird das spätestens dann, wenn extremistische Akteure mit gezielter Desinformation daran anknüpfen und so einzelne Menschen oder ganze Gruppen zu Feindbildern aufbauen.

Unter dem Motto „Stark gegen Vorurteile“ würdigt der klicksafe Preis daher in diesem Jahr digitale Angebote, die unsere Gesellschaft stark gegen solche Feindbilder machen – indem sie durch Aufklärung und Informationen Vorurteile entkräften und extremistischer Desinformation so die Grundlage entziehen.

PublikumsLike – Jetzt abstimmen!
In diesem Jahr haben alle Internetnutzer*innen die Möglichkeit, beim klicksafe Preis für ihr Lieblingsformat abzustimmen. Das Online-Voting läuft bis zum 09.08.21. Wer den PublikumsLike gewonnen hat, verkündet klicksafe am 10.08.2021. Zur Abstimmung bei klicksafe geht es hier.

Landesanstalt für Medien NRW veröffentlicht Aufklärungsfilm gegen Cybergrooming

In Nordrhein-Westfalen koordinieren angesichts der Bedrohung von Cybergrooming die Landesanstalt für Medien NRW, das Ministerium für Schule und Bildung und das Ministerium der Justiz ihr Vorgehen zur Aufklärung vor dieser Gefahr. Hierfür hat die Landesanstalt für Medien NRW mit Unterstützung der beiden Ministerien ein Video vor allem zum Einsatz in den Schulen produziert.

Das Video kann über die Website der Landesanstalt für Medien NRW unter www.medienanstalt-nrw.de/cybergrooming abgerufen und heruntergeladen werden. Neben dem Einsatz im Unterricht unterstützt das Video auch die wichtige Arbeit der Medienscouts. Medienscouts und Beratungslehrkräfte der Gesamtschule Essen Borbeck haben am Video mitgewirkt. Eine Kurzversion des Videos ist auch auf dem YouTube-Kanal der Landesanstalt für Medien NRW abrufbar.

Aufzeichnung klicksafe-Webseminar „Willst du mit mir Fakten checken gehen?“ mit Begleitmaterial online

Am 17. Juni 2021 fand gemeinsam mit den Medienscouts NRW der Gesamtschule Essen Borbeck das klicksafe-Webseminar „Willst du mit mir Faktenchecken gehen?“ statt . Hier stellen die Medienscouts NRW der Gesamtschule Essen Borbeck typische Strategien der Desinformation vor und diskutieren Handlungsoptionen im Umgang mit Falschmeldungen im Schulkontext und darüber hinaus. Das Webseminar gibt Einblicke in die Praxis der Medienscouts NRW und zeigt, wie in der Peer-to-Peer-Arbeit mit dem Thema Desinformation umgegangen werden kann. Dazu werden passende klicksafe-Materialien vorgestellt. Hier geht es zur Aufzeichnung des Webseminars bei YouTube: https://youtu.be/_UJZynQAaTo.

Dazu passendes Begleitmaterial für die Peer-to-Peer Arbeit wurde mit Unterstützung der Medienscouts NRW der Gesamtschule Essen Borbeck entwickelt.

 

Jetzt bewerben: Abzeichen Medienscouts NRW-Schule 2021/22

Um ihr Engagement bei den Medienscouts NRW besser sichtbar zu machen, können Medienscoutsschulen sich mit ihrer Schule auch in diesem Jahr für das Abzeichen „Medienscouts NRW-Schule 2021/22“ bewerben. In Ergänzung ist es erstmalig möglich, sich zusätzlich auf das erweiterte Sonderabzeichen „Medienscouts NRW-Schule gegen Cybermobbing“ zu bewerben. Beide Abzeichen werden gemeinsam von der Landesanstalt für Medien NRW und dem Ministerium für Schule und Bildung des Landes Nordrhein-Westfalen vergeben. Die Abzeichen gelten jeweils für ein Schuljahr.

Interesse? Dann geht es hier zu den Bewerbungsunterlagen und weiteren Informationen!

Safer Internet Day am 09.02.2021 zu Meinungsbildung und Desinformation im Netz: Bundesweite Veranstaltungen und digitale Angebote

EU-Initiative klicksafe unterstützt Kinder, Jugendliche und Eltern im Umgang mit Falschmeldungen und bietet Unterrichtsmaterial für Schulen

„Was glaube ich? – Meinungsbildung zwischen Fakt und Fake“ ist das Thema des Safer Internet Day 2021 in Deutschland. Zum weltweiten Aktionstag für mehr Online-Sicherheit am 9. Februar bieten die EU-Initiative klicksafe und zahlreiche Institutionen in ganz Deutschland digitale Veranstaltungen und Hilfestellung zum Umgang mit Falschmeldungen und Verschwörungsideologien an. In sozialen Medien wird der Aktionstag mit den Hashtags #WerMachtMeineMeinung sowie #SID2021 diskutiert und begleitet.

Mehr Informationen zum Safer Internet Day 2021 gibt es hier