Aufbauworkshops_2Auch in 2017 bildet die nachhaltige Projektverstetigung in den teilnehmenden Kreisen/kreisfreien Städten und Schulen einen Schwerpunkt in der Projektfortführung. Interessierte Kreise/kreisfreien Städte können zwischen zwei Aufbauworkshop-Varianten wählen: Aufbauworkshop Variante A „Hate Speech und Cybermobbing – Wie dem Hass im Netz begegnen?“ ODER Aufbauworkshop Variante B „Revitalisierung der schulischen Scoutsarbeit“. Weitere Informationen zu den beiden Angeboten finden Sie hier in der Rubrik „Mitmachen“.

Der eintägige Aufbauworkshop richtet sich an alle teilnehmenden Medienscouts und Beratungslehrkräfte in einem Kreis/einer kreisfreien Stadt und soll bis spätestens zum 31. Dezember 2017 vor Ort stattfinden.

Die Bewerbungsunterlagen für das Aufbauworkshop-Angebot 2017 können Sie hier herunterladen

(Für das Angebot können sich keine Einzelschulen bewerben, sondern die Bewerbung erfolgt durch die Koordinatoren der Kreise/kreisfreien Städte. Die entsprechenden Kontakte gibt das Projektbüro gerne an interessierte Schulen weiter!)

 
online-education-background-with-laptop-and-orange-details_23-2147598079

Bildquelle: Freepik.com

Im Herbst 2015 ist klicksafe mit einer Online-Veranstaltungsreihe rund um medienpädagogische Themen gestartet.

Für alle, die nicht live dabei sein konnten oder noch einmal in das Webinar reinschauen möchten, bietet klicksafe hier die Möglichkeit die Aufzeichnungen noch einmal in Ruhe anzuschauen.

Folgende Webinare haben bislang stattgefunden:

  • Sinnvolle Handynutzung in der Schule und daheim
  • Meine Daten gehören mir! – Warum ist eine Privatheits- bzw. Datenschutzkompetenz notwendig?
  • YouTube – Zwischen Stars, Fans, Konsum und peer education. Welche Möglichkeiten bietet YouTube für die pädagogische Arbeit?
  • Hate Speech – Was tun gegen den Hass im Netz?
  • Sicher im Netz mit Smartphone, Tablet & PC
  • Digitale Spiele in der pädagogischen Praxis und der Medienerziehung
  • WhatsApp, Snapchat, Instagram & Co.  sicher nutzen – Tipps für einen bewussten Umgang für Eltern und Familien.
 

Bewerbungsschluss

 

 

Alle Schulen, die sich zum ersten Mal für das Medienscouts NRW Abzeichen bewerben  oder Ihren jetzigen Status verlängern möchten, haben hierfür noch bis zum 14. Juli Zeit. Alle Informationen rund um die Anforderungskriterien sowie die Links zur Online-Bewerbung finden Sie unter: www.medienscouts-nrw.de/abzeichen 

Wir freuen uns darauf, Sie, Ihre Medienscouts und die vielfältigen Beispiele aus der Medienscouts-Praxis kennenzulernen! 

 

UnbenanntSexting, das Versenden von eigenen Nacktbildern, ist für viele Jugendliche nichts Ungewöhnliches. Ein Viertel der Jugendlichen hat laut JIM-Studie 2015 im Bekanntenkreis schon einmal mitbekommen, wie jemand erotische/aufreizende Fotos oder Filme von sich selbst per Handy oder übers Internet verschickt hat. Um Teenager über Sexting und mögliche Risiken, die daraus entstehen können, zu informieren, veröffentlicht www.handysektor.de ein Themen-Spezial inklusive Erklärvideo.

Weiterlesen »

 

Ohne Titel 2„Im Internet hinterlassen wir  Datenspuren: Zum einen offensichtliche, indem wir etwas in Sozia­len Netzwerken posten, zum anderen unbewusste, wenn Firmen unser Surfverhalten tracken und die da­ bei gewonnenen Informationen langfristig speichern. Daten, die einmal zu einem bestimmten Zweck erhoben wurden, werden später häufig unzulässiger­ weise miteinander verknüpft, um neue Informationen zu gewinnen. So entstehen mit der Zeit detailreiche Personenprofile. Diese werden international und meist intransparent gehandelt.“
Das neue klicksafe Material „Datensatz oder Datenschatz?“ aus der Reihe „klicksafe to go“ soll dabei unterstützen, sich bewusster, sicherer und damit mündiger im digitalen Raum zu bewegen und liefert wichtige Informationen und praktische Methoden rund um den Umgang mit Daten. Die Broschüre kann hier kostenlos heruntergeladen werden.

© 2018 Medienscouts NRW Impressum - Datenschutzerklärung