Veranstaltungstipp: TINCON Köln 2023

Am 28. April findet die TINCON in Köln statt. Die TINCON ist eine Konferenz für digitale Jugendkultur und richtet sich vorrangig an junge Menschen zwischen 13 und 25 Jahren. Im Fokus der Kölner TINCON stehen die Themen politische Bildung sowie Medienkompetenz- und Demokratieförderung. In Talks, Workshops und Panels geht es um aktuelle Trends der Generation Z aus Popkultur und Digitalem.

Die Themen der verschiedenen Angebote können auch für Lehrkräfte und Begleitpersonen interessant sein, da sie Einblicke in gesellschaftsrelevanten Themen und digitale Formate bieten, die sich auch in die (medien-)pädagogische Arbeit einbeziehen lassen. Für Lehrkräfte wird zum Beispiel der Workshop „Wie umgehen mit #DICKPICS im Klassenchat?“ angeboten.

Neben Workshops und Talks können die Teilnehmenden auch im Making Space und der Gaming Area selbst beim Programmieren, Löten oder mit der 3D-Brille aktiv werden.

Für Jugendliche von 13 bis 25 sowie Gruppenbegleitungen ist die Teilnahme an der TINCON kostenfrei. Dafür ist eine vorherige Anmeldung erforderlich.

Die TINCON Köln findet im Rahmen der c/o pop Convention statt. Dabei geht es um die Musikwirtschaft und kooperierende Branchen wie digitale Wirtschaft und Medien. Teilnehmende der TINCON können auch das Programm der c/o pop Convention kostenlos besuchen.

Der Hauptförderer der TINCON Köln 2023 ist die Film- und Medienstiftung NRW. Kooperationspartner sind außerdem #MINTmagie, eine Initiative des Bundesministeriums für Bildung und Forschung (BMBF) und die c/o pop.

Hier geht es zur Webseite der TINCON Köln.

Übersicht:

Datum:
28. April 2023

Uhrzeit:
Programm: 9.00 – 17.00 Uhr
Einlass: 8.00 – 16.00 Uhr

Ort:
Pattenhalle Ehrenfeld
Christianstraße 82
50825 Köln

Anmeldung:
Gruppen: tickets@tincon.org
Einzelanmeldung: https://tincon.org/koeln23/