Neue Flyer zu „Fortnite“ und „Zivilcourage“ von klicksafe

Neuer Flyer „Trau dich und greif ein! Zeig Zivilcourage!“
Wann und wie kann ich eingreifen, wenn jemand online fertig gemacht wird? Wie melde ich Inhalte? An wen kann ich mich bei Fragen wenden? Antworten gibt es im neuen Flyer für Jugendliche in Kooperation mit Saferinternet.at

Neuer Flyer „Fortnite“
Informationen und praktische Tipps für Jugendliche rund um das beliebte Onlinespiel „Fortnite Battle Royale“ sowie Links und Hinweise auf nützliche Angebote im Netz.

Beide Flyer können hier bestellt werden.

Europaweite Kampagne #DigitalRespect4Her

Laut des UN Broadband Commission for Digital Development-Berichts von 2015 werden Frauen weltweit durchschnittlich 27-mal häufiger online angegriffen als Männer. Gewalt gegen Frauen ist sowohl offline als auch online ein gesellschaftliches Problem. Eine neue Kampagne der Europäischen Kommission will verstärkt Bewusstsein dafür schaffen und fordert #DigitalRespect4Her!

Mehr zu der Kampagne findet sich auf klicksafe.de klicksafe.de klicksafe.de

Neue Videos zu Fortnite, TikTok und Whatsapp-Klassenchats von klicksafe und Handysektor

Was ist eigentlich TikTok? Warum spielen so viele Jugendliche Fortnite? Und mit welchen Problemen haben Schülerinnen und Schüler in WhatsApp-Klassengruppen zu tun? An dieser Stelle setzt eine neue Videoreihe für Pädagoginnen und Pädagogen an, die von klicksafe in Zusammenarbeit mit Handysektor, dem Informationsangebot für Jugendliche, produziert wurde. Im neuen Videoformat erhalten Pädagoginnen und Pädagogen einen schnellen Einblick in die medienpädagogischen Fragestellungen und Herausforderungen beliebter Dienste. Die Videos finden Sie hier

klicksafe Bereich „Digitale Spiele: Sucht und Abhängigkeit“ wurde überarbeitet


Digitale Spiele: Sucht und Abhängigkeit

„Du bist doch süchtig!“ Solche Aussagen fallen häufig, wenn ein familiärer Konflikt rund um digitale Spiele eskaliert. Bei dem überwiegenden Teil der Kinder und Jugendlichen ist die Leidenschaft für spannende virtuelle Erlebniswelten ein Hobby unter vielen. Manche Eltern sorgen sich allerdings, wenn sich ihre Kinder kaum vom Bildschirm lösen wollen und digitale Spiele den Alltag zu dominieren scheinen. Weiterlesen

Zusätzlich wurde auch eine neue Checkliste zur Smartphonenutzung veröffentlicht. Diese findet sich hier.

Und zu guter Letzt ein sehr gelungener Mitschnitt eines Webinars mit PD Dr. Hans-Jürgen Rumpf von der Klinik für Psychiatrie und Psychotherapie, Universität Lübeck zum Thema Medienabhängigkeit. Den Mitschnitt finden Sie hier.