Datenschutzerklärung

Datenschutzerklärung für die Website www.medienscouts-nrw.de

Stand: August 2020

Herzlich Willkommen bei den Medienscouts NRW, einer Webseite der Landesanstalt für Medien NRW. Wir freuen uns, dass Sie unsere Website besuchen und bedanken uns für das Interesse.
Um dieses Onlineangebot inhaltlich und technisch stetig zu verbessern, erheben wir Ihre personenbezogenen Daten in geringem Umfang. Hierbei halten wir uns an die Bestimmungen der Datenschutz-Grundverordnung (DS-GVO) sowie des Landesmediengesetzes Nordrhein-Westfalen (LMG NRW) und an das Datenschutzgesetz des Landes Nordrhein-Westfalen (DSG NRW). Wir stellen sicher, dass die Vorschriften über den Schutz Ihrer personenbezogenen Daten eingehalten werden. Sofern wir Ihre Daten an Dritte weitergeben, stellen wir die Einhaltung dieser Vorschriften auch bei diesen Dritten sicher.Der Schutz Ihrer Daten und damit Ihrer Privatsphäre ist uns sehr wichtig. Wir möchten Ihnen mit dieser Datenschutzinformation erklären, was bei der Nutzung dieser Website mit Ihren Daten geschieht und wie wir Ihre Privatsphäre dabei schützen. Unsere Datenerhebung sowie die darauf erfolgenden, anonymen Auswertungen stützen wir stets auf einen der Rechtfertigungstatbestände des Artikels 6 DS-GVO, die uns dies erlauben. Welcher Erlaubnistatbestand dem jeweiligen Verarbeitungsvorgang zugrunde liegt, erfahren Sie im Folgenden in dem Abschnitt des jeweiligen Verarbeitungsvorgangs.

Wir, die
Landesanstalt für Medien NRW
Zollhof 2
40221 Düsseldorf

sind verantwortlich für die Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten im Sinne des Art. 4 Nr. 7 DS-GVO.

Der Datenschutzbeauftragte der Landesanstalt für Medien NRW ist:
TÜV Rheinland Industrie Service GmbH
Regionalbereich Rhein-Ruhr
Vogelsanger Weg 6
40470 Düsseldorf
E-Mail: datenschutz@medienanstalt-nrw.de

Was sind personenbezogene Daten und was ist unter einer Verarbeitung dieser Daten zu verstehen?

„Personenbezogene Daten“ sind alle Informationen, die einer Person zugeordnet werden können. Dies können zum Beispiel der Name, das Alter, das Geburtsdatum, die Anschrift oder auch Standortdaten oder technische Verbindungsdaten sein.

Unter einer „Verarbeitung“ ist das Erheben, das Erfassen, die Organisation, das Ordnen, die Speicherung, die Anpassung oder Veränderung, das Auslesen, das Abfragen, die Verwendung, die Offenlegung, den Abgleich oder die Verknüpfung, die Einschränkung, das Löschen oder die Vernichtung der personenbezogen Daten zu verstehen.

 

Welche personenbezogenen Daten erheben wir?

Sofern Sie unsere Internetseite nur aufrufen, um sich über uns und unsere Tätigkeit zu informieren, erheben wir nur solche Daten, die durch Ihren Internetbrowser automatisch übermittelt werden. Dazu zählen beispielsweise das Datum und die Uhrzeit des Abrufs unserer Website, die Menge der übertragenen Daten, die Website, von der Sie auf unsere Website gelangst, der Browsertyp, die Browsereinstellungen und die IP-Adresse in anonymisierter Form. Diese Daten werden von uns ausgewertet. Wir benötigen sie zum Zwecke der Sicherstellung eines störungsfreien Betriebs unserer Website sowie der Verbesserung sowie richtigen und umfassenden Darstellung unserer Angebote, durch die wir eine öffentliche Aufgabe wahrnehmen, Art. 6 Abs.1 lit. e) DS-GVO.

Alle technischen Zugriffsdaten bei rein informatorischen Besuchen unserer Website werden spätestens 7 Tage nach Ende Ihres Websitebesuchs gelöscht.

Wenn Sie sich mit uns in Verbindung setzen, sei es telefonisch, per Brief, Mail oder über unser Kontaktformular, verarbeiten wir für die Bearbeitung Ihres uns mitgeteilten Anliegens die von Ihnen mitgeteilten personenbezogenen Daten, wie beispielsweise Ihren Namen und Ihre E-Mail Adresse. Die Datenverarbeitung erfolgt zum Zwecke der Wahrnehmung unserer öffentlichen Aufgabe, Art. 6 Abs. 1 lit. e) DS-GVO. Alle Bearbeiter Ihrer Anliegen behandeln Ihre Daten vertraulich und geben sie nicht an Dritte weiter. Wir weisen darauf hin, dass unverschlüsselte oder unsignierte Mails auf dem Weg zu uns verändert werden können. Wir löschen Ihre Daten, sobald wir Ihr Anliegen bearbeitet haben.

Zusätzlich besteht die Möglichkeit, sich in unseren Mitgliederbereich einzuloggen, um dort Schulungsunterlagen und weitere Informationen abzurufen. Dafür benötigen wir die Angabe eines Benutzernamens sowie eines Passwortes. Diese Daten verarbeiten wir ebenfalls aufgrund der Wahrnehmung unserer öffentlichen Aufgaben, Art. 6 Abs. 1 lit. e) DS-GVO.

 

Web-Analyse

Um unser Angebot analysieren und stetig verbessern zu können, nutzen wir den statistischen Webanalysedienst „Matomo“ (ehemals „Piwik“). Über die gewonnenen Statistiken können wir unser Angebot verbessern und für Sie/dich als unseren Nutzer interessanter ausgestalten. Dies tun wir aufgrund Ihrer/deiner, bei Aufruf unserer Website erklärten Einwilligung, Art. 6 Abs. 1 lit. a) DS-GVO.
„Matomo“ wertet den aufgerufenen Host, den Internetprovider, die Seite, von der aus die Datei angefordert wurde, den Namen der aufgerufenen Datei, das Datum und die Uhrzeit der Anforderung, die übertragene Datenmenge, den Zugriffsstatus, das heißt, ob die Datei übertragen oder auch nicht gefunden wurde, Suchbegriffe, aufgrund derer die Seite aufgerufen wurde und Informationen dazu, wie der Nutzer auf den einzelnen Seiten navigiert hat, sowie welcher Gerätetyp mit welcher Bildschirmauflösung, welchem Betriebssystem und welchem Browser verwendet wurde, aus. Die anonymen Datensätze werden nach der Auswertung gelöscht. Die Informationen werden nur zu statistischen Zwecken und zur Verbesserung der Webseite „Medienscouts NRW“ und unseres Angebotes an die Bevölkerung ausgewertet und nach der Auswertung sofort gelöscht. Der Besucher der Webseite bleibt als einzelner Nutzer anonym.

„Matomo“ verwendet Cookies, also Textdateien, die auf Ihrem/deinem Computer gespeichert werden und die eine anonyme Analyse der Nutzerzahlen der Website ermöglichen. Diese haben eine Lebensdauer von einer Woche. Die mit Hilfe der Cookies erzeugten anonymisierten Informationen (Nutzerzahlen) werden auf unserem Server in Deutschland gespeichert und ausgewertet. Nutzungsprofile werden nicht erstellt. Sofern Sie im Vorfeld Ihre Einwilligung in die Web-Analyse erteilt haben, können Sie die Installation von Cookies auch noch nachträglich über Ihre Browser-Software verhindern. Möglicherweise können Sie dann jedoch nicht alle Funktionen dieser Website vollumfänglich nutzen. Sie können sich hier entscheiden, ob in Ihrem Browser ein eindeutiger Webanalyse-Cookie abgelegt werden darf, um dem Betreiber der Website die Erfassung und Analyse verschiedener statistischer Daten zu ermöglichen. Wenn Sie sich dagegen entscheiden möchten, klicken Sie folgenden Link, um den Matomo-Deaktivierungs-Cookie in Ihrem Browser abzulegen:

Unsere Website verwendet „Matomo“ mit der Erweiterung „AnonymizeIP“. Dadurch werden IP-Adressen gekürzt weiterverarbeitet, ein direkter Personenbezug kann damit ausgeschlossen werden. Die mittels „Matomo“ von Ihrem Browser übermittelte IP-Adresse wird nicht mit anderen von uns erhobenen Daten zusammengeführt.
Das Programm „Matomo“ ist ein Open-Source-Projekt. Darunter ist eine Software zu verstehen, deren Quelltext öffentlich und von Dritten eingesehen, geändert und genutzt werden kann. Informationen des Drittanbieters zum Datenschutz erhalten Sie unter https://matomo.org/privacy-policy.

 

Bei der Nutzung unserer Website werden Cookies auf Ihrem Computer gespeichert.

Bei Cookies handelt es sich um kleine Textdateien, die auf Ihrer Festplatte gespeichert werden und durch welche uns bestimmte Informationen zufließen. Cookies können keine Programme ausführen oder Viren auf Ihren Computer übertragen. Sie dienen dazu, das Internetangebot insgesamt nutzerfreundlicher und effektiver zu machen. Wir verwenden sie aus berechtigtem Interesse auf Grundlage von Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. f) DS-GVO. Unser berechtigtes Interesse besteht in der Optimierung unseres Online-Angebotes und unseres Webauftritts.

 

Transiente Cookies

Transiente Cookies werden automatisiert gelöscht, wenn Sie den Browser schließt. Dazu zählen insbesondere die Session-Cookies. Diese speichern eine sogenannte Session-ID, mit welcher sich verschiedene Anfragen Ihres Browsers der gemeinsamen Sitzung zuordnen lassen. Dadurch kann Ihr Rechner wiedererkannt werden, wenn Sie auf unsere Website zurückkehren. Die Session-Cookies werden gelöscht, wenn Sie sich ausloggen oder den Browser schließt.

 

Persistente Cookies

Persistente Cookies werden automatisiert nach einer vorgegebenen Dauer gelöscht, die sich je nach Cookie unterscheiden kann. Sie können die Cookies in den Sicherheitseinstellungen Ihres Browsers jederzeit löschen.
Sie können die Browser-Einstellung entsprechend Ihren Wünschen konfigurieren und die Annahme von Cookies ablehnen. In diesem Fall kann es jedoch sein, dass nicht alle Funktionen dieser Website genutzt werden können.

 

Einbindung von YouTube-Videos

Wir haben YouTube-Videos in unser Online-Angebot eingebunden, die auf http://www.YouTube.com gespeichert und von unserer Website aus direkt abspielbar sind. Diese sind alle im „erweiterten Datenschutz-Modus“ eingebunden, d. h. dass keine Daten über Sie als Nutzer an YouTube übertragen werden, wenn Sie die Videos nicht abspielen. Erst wenn Sie die Videos abspielen, werden die im Folgenden genannten Daten übertragen. Auf diese Datenübertragung haben wir keinen Einfluss. Wir verwenden YouTube zum Zwecke der Wahrung unseres berechtigten Interesses, Art. 6 Abs. 1 lit. f) DS-GVO.
Durch den Besuch auf der Website erhält YouTube die Information, dass Sie die entsprechende Unterseite unserer Website aufgerufen haben. Zudem werden das Datum und die Uhrzeit des Abrufs der Website, die jeweils übertragene Datenmenge, die Website, von der die Anforderung kommt, der Browsertyp, die Browsereinstellungen und Ihre IP-Adresse übermittelt. Dies erfolgt unabhängig davon, ob YouTube ein Nutzerkonto bereitstellt, über das Sie eingeloggt sind, oder ob kein Nutzerkonto besteht. Wenn Sie über ein Konto bei Google verfügen und damit eingeloggt sind, werden Ihre Daten direkt Ihrem Konto zugeordnet. Wenn Sie die Zuordnung mit Ihrem Profil bei YouTube nicht wünschen, müssen Sie sich vor Aktivierung des Buttons ausloggen. YouTube speichert Ihre Daten und nutzt sie für Zwecke der Werbung, Marktforschung und/oder der bedarfsgerechten Gestaltung der Website. Eine solche Auswertung erfolgt insbesondere (selbst für nicht eingeloggte Nutzer) zur Erbringung von bedarfsgerechter Werbung und um andere Nutzer des sozialen Netzwerks über Ihre Aktivitäten auf unserer Website zu informieren. Ihnen steht ein Widerspruchsrecht gegen die Verwendung Ihrer Daten zu diesen Zwecken zu, wobei Sie sich zur Ausübung dessen direkt an YouTube wenden müssen.
Weitere Informationen zu Zweck und Umfang der Datenerhebung und ihrer Verarbeitung durch YouTube erhalten Sie in der Datenschutzerklärung von YouTube. Dort sind auch weitere Informationen zu Ihren Rechten sowie Einstellungsmöglichkeiten zum Schutze Ihrer Privatsphäre enthalten: https://www.google.de/intl/de/policies/privacy. Google verarbeitet Ihre personenbezogenen Daten auch in den USA und hat sich dem EU-US-Privacy-Shield unterworfen, https://www.privacyshield.gov/EU-US-Framework. Dies ist ein Abkommen zwischen der Europäischen Union und den Vereinigten Staaten, das besagt, dass die Vereinigten Staaten ein angemessenes Niveau im Hinblick auf den Schutz personenbezogener Daten aufweisen.

 

Online-Event-Software eveeno

Mit Hilfe der Online-Event-Software des Unternehmens „eveeno“ (Andreas Bothe, Ellenbogen 8, D-91056 Erlangen) erstellen wir Anmeldeformulare zu unseren Veranstaltungen. Bei eveeno handelt es sich um ein in Deutschland ansässiges Unternehmen, mit seinen Rechenzentren in der Europäischen Union.

Wenn Sie sich über die entsprechende Event-Website zu einer unserer Veranstaltungen anmelden, verarbeiten wir die von Ihnen für die Anmeldung erforderlichen personenbezogenen Daten wie Anrede, Vorname, Nachname, E-Mail-Adresse, Firma oder Institution und Telefonnummer.

Wir verarbeiten Ihre personenbezogenen Daten gem. Art. 6 Abs. 1 b) DS-GVO im Rahmen vorvertraglicher und vertraglicher Verhältnisse zum Zweck der Anmeldung und Durchführung der Veranstaltung. Im Rahmen der technischen Realisierung des Anmeldeformulars werden Ihre personenbezogenen Daten an Dritte, in diesem Fall an das Unternehmen eveeno (Andreas Bothe, Ellenbogen 8, D-91056 Erlangen), zur Durchführung der Anmeldung übermittelt. Auf die technischen Gegebenheiten haben wir keinen Einfluss.
Mit eveeno wurde ein Vertrag zur Auftragsverarbeitung nach Art. 28 DSGVO geschlossen.
Weitere Informationen zum Datenschutz bei eveeno finden Sie unter: eveeno.com/de/privacy

Die in diesem Zusammenhang anfallenden Daten löschen wir, nachdem die Speicherung nicht mehr erforderlich ist, oder schränken die Verarbeitung ein, falls gesetzliche Aufbewahrungspflichten bestehen.

Sie können jederzeit der Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten widersprechen. Allerdings ist dann die Teilnahme an den Veranstaltungen nicht mehr möglich.

 

Umfragetool LamaPoll

Zur Durchführung von Online-Umfragen nutzen wir die Technik der Lamano GmbH & Co. KG, Prenzlauer Allee 36G, 10405 Berlin, im Weiteren LamaPoll genannt. LamaPoll stellt technische Infrastrukturen und Softwarelösungen bereit, die uns ermöglichen, sichere Online-Umfragen zu erstellen, durchzuführen und auszuwerten. Es gehört ausdrücklich nicht zum Geschäft von LamaPoll mit Daten zu handeln, Daten an Dritte weiterzugeben, zu verkaufen oder anderweitig zu nutzen.
Alle Verbindungen von den Systemen von LamaPoll sind standardmäßig nach dem aktuellen Stand der Technik verschlüsselt – somit ist jegliche Datenübertragung vor dem Mithören durch Dritte geschützt. Weiterhin legt LamaPoll größten Wert auf die sichere Speicherung von Daten – alle Server von LamaPoll sind gehärtet, durch Firewalls, Virenscanner etc. geschützt und immer mit den neusten Sicherheitsupdates gepatcht. Das Umfrage-Tool wird regelmäßig durch Sicherheitschecks und Penetrationstest, unter anderem durch das Bundesamt für Sicherheit in der Informationstechnik (BSI), überprüft. Alle Server stehen in Deutschland und unterliegen deutschen Datenschutz- und Sicherheitsbestimmungen:

Die eingesetzten Rechenzentren verfügen über die BS-7799-TÜV-Zertifizierung sowie über die unabhängige TÜV-Zertifizierung nach DIN ISO 27001.

Weitere Informationen finden Sie unter:
https://www.lamapoll.de/cms/files/files/Datenschutzerkl%C3%A4rung%20-%20Teilnehmer.pdf

 

Ihre Rechte

Sie haben uns gegenüber folgende Rechte:

  • Recht auf Auskunft unter anderem darüber, ob Ihre personenbezogenen Daten von uns verarbeitet werden (Art. 15 DS-GVO)
  • Recht auf Berichtigung oder Löschung Ihrer personenbezogenen Daten (Artt. 16, 17 DS-GVO)
  • Recht auf Einschränkung der Datenverarbeitung (Art. 18 DS-GVO)
  • Recht auf Datenübertragbarkeit (Art. 20 DS-GVO)
  • Widerspruchsrecht (Art. 21 DS-GVO)

Sie haben das Recht, aus Gründen, die sich aus Ihrer besonderen Situation ergeben, jederzeit gegen die Verarbeitung Ihrer personenbezogener Daten, die aufgrund von Artikel 6 Abs. 1 lit. e) oder f) DS-GVO (Datenverarbeitung aufgrund der Wahrnehmung unserer öffentlichen Aufgabe oder unseres berechtigten Interesses) erfolgt, Widerspruch einzulegen. Legen Sie Widerspruch ein, werden wir Ihre personenbezogenen Daten nicht mehr verarbeiten, es sei denn, die Verarbeitung ist zur Erfüllung einer im öffentlichen Interesse liegenden Aufgabe erforderlich oder wir können zwingende schutzwürdige Gründe für die Verarbeitung nachweisen, die Ihre Interessen, Rechte und Freiheiten überwiegen. Selbiges gilt, wenn die Verarbeitung der Geltendmachung, Ausübung oder Verteidigung von Rechtsansprüchen dient.

Des Weiteren haben Sie das Recht, jederzeit Widerspruch gegen die Verarbeitung Sie betreffender personenbezogenen Daten zu Zwecken der Direktwerbung einzulegen, Art. 21 Abs. 2 DS-GVO. Widersprechen Sie der Verarbeitung für Zwecke der Direktwerbung, so werden wir Ihre personenbezogenen Daten nicht mehr für diese Zwecke verarbeiten.
Um von den vorstehend genannten Rechten Gebrauch zu machen, wenden Sie sich bitte per E-Mail an datenschutz@medienanstalt-nrw.de oder telefonisch unter Tel.: 0211/6354-160 an den Datenschutzbeauftragten der Landesanstalt für Medien NRW.
Sie haben zudem das Recht, sich bei und als der zuständigen Datenschutz-Aufsichtsbehörde über die Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten zu beschweren.

Die zuständige Datenschutzaufsichtsbehörde ist

Aliye Kartal-Aydemir, LL. M.
Landesanstalt für Medien NRW
Zollhof 2
40221 Düsseldorf
Postfach 10 34 43
40025 Düsseldorf
Tel.: + 49 211 77007-188
E-Mail: datenschutz@medienanstalt-nrw.de

 

 

Links zu anderen Websites

Unser Online-Angebot enthält Links zu anderen Websites. Wir haben keinen Einfluss darauf, dass deren Betreiber die Datenschutzbestimmungen einhalten. Im Gegensatz zu eigenen Inhalten, für die die Landesanstalt für Medien NRW verantwortlich ist, übernehmen wir keine Verantwortung für diese Querverweise. Es ist möglich, dass auf verlinkten Seiten Cookies verwendet werden, auf die wir keinen Einfluss haben. Diese Datenschutzerklärung gilt daher nicht für diese Websites.
Bei der erstmaligen Verknüpfung wurde der fremde Inhalt daraufhin überprüft, ob durch ihn eine mögliche zivilrechtliche oder strafrechtliche Verantwortlichkeit ausgelöst wird. Eine ständige Überprüfung der verwiesenen Angebote auf Veränderungen, die eine Verantwortlichkeit neu begründen könnten, ist nicht möglich. Wenn die Online-Redaktion feststellt oder darauf hingewiesen wird, dass ein konkretes Angebot, zu dem die Landesanstalt für Medien NRW einen Link bereitgestellt hat, einen rechtswidrigen bzw. strafbaren Inhalt hat, wird sie den Verweis auf dieses Angebot aufheben bzw. sperren.

 

Ansprechpartner

Bei Fragen, Anregungen oder Kommentaren zum Datenschutz wenden Sie sich bitte per E-Mail an datenschutz@medienanstalt-nrw.de an den Datenschutzbeauftragten der Landesanstalt für Medien NRW. Durch die schnelle Entwicklung des Internet sind von Zeit zu Zeit Änderungen in unserer Datenschutzerklärung erforderlich, über die Sie selbstverständlich an dieser Stelle informiert werden.