juuuport_logo logo_handysektorAm Freitag, den 18. November 2016 fand auch dieses Jahr wieder der internationale Behaupte-dich-gegen-Mobbing-Tag statt, welchen Juuuport gemeinsam mit handysektor.de zum Anlass für eine Anti-Cybermobbing-Aktion nahm, um den Tag so in Deutschland noch bekannter zu machen.

Im Rahmen dieser Aktion wurden verschiedene Materialien zum Teilen auf Social Media Kanälen, wie zum Beispiel Videos und Bilder mit Statements gegen Cybermobbing, angeboten, sodass jeder die Möglichkeit hatte, öffentlich ein Statement gegen Cybermobbing zu setzen (#StopCybermobbing). Des Weiteren begleiten beide Jugendplattformen den Tag auf ihren Social Media Kanälen sowie den Webseiten. Bei handysektor.de gibt es unter anderem den Themenbereich „Mobbing+Mut“ und bei Juuuport ein Forum, in welchem die Juuuport-Scouts direkt Fragen zum Thema Cybermobbing beantworten.

 

h018_handy-in-der-schule-2Die Handysektor-Pädagogenecke

Die neue Handysektor-Broschüre stellt den speziell für Pädagogen und Eltern angelegten Bereich „Pädagogenecke“ der Internetseite www.handysektor.de vor und gibt einen Überblick über das bereitgestellte Angebot. Dazu zählen unter anderem Anregungen bezüglich Materialien, Praxistipps und Unterrichtseinheiten zur Förderung einer bewussten, sinnvollen und kreativen Nutzung von mobilen Medien bei Kindern und Jugendlichen, sowie die Vorstellung einiger für den Unterricht geeigneter Apps.

Die Broschüre finden Sie hier zum Download. Alternativ ist sie kostenfrei über die LfM bestellbar.

 

logo_handysektor Der Handysektor Themenmonat zum Thema Datenschutz

Der Begriff des „Gläsernen Menschen“ ist inzwischen bekannt als Metapher für die komplette Durchleuchtung und Überwachung des Menschen. Viele fordern mehr Datenschutz, während andere sich keine Gedanken über die Weitergabe und Verwertung ihrer persönlichen Daten machen. Doch was sind überhaupt persönliche Daten und was passiert, wenn diese miteinander verknüpft werden? Wer sind die größten Datensammler? Welche Daten sammeln Apps? Wie sicher ist der Datenaustausch über Messenger-Apps? Und wie kann man seine privaten Daten schützen? Im aktuellen Themen-Spezial, welches Teil des European Cyber Security Month ist, geht das Jugendportal www.handysektor.de all diesen Fragen nach – inklusive eines Tests für Messenger-Apps, speziell im Hinblick auf Datenweitergabe und Datensicherheit.

 

Das neue App-Spiel Pokémon GO ist erst seit wenigen Tagen erhältlich Medienscouts_PikachuIIund stellt bereits jetzt einen Rekord nach dem anderen auf. Im jetzt veröffentlichten Themen-Spezial des Jugendportals www.handysektor.de werden die wichtigsten Fragen beantwortet. Dazu gibt es einen ausführlichen App-Test inklusive Einschätzung zum Datenschutz, Kostenfallen, Missbrauch und Suchtpotenzial. Abgerundet wird das Angebot mit skurrilen Geschichten, die den Pokémon-Spielern bisher passiert sind.

Pokémon GO im Handysektor App-Test
Bei Pokémon GO wird die virtuelle Welt mit der realen Welt verknüpft. Ziel ist es, durch die Welt zu wandern, Pokémon zu fangen und mit diesen gegen andere Spieler anzutreten. Das Spiel ist kostenfrei nutzbar. Doch Vorsicht: Einige Spielgegenstände können per In-App-Kauf für echtes Geld erworben werden. Pokémon GO verlangt über die Berechtigungen Zugriff auf die Kamera und den Standort – beide sind für die Nutzung des Spiels sinnvoll, lediglich der Zugriff auf Kontakte ist kritisch. Die App begeistert schnell und birgt Suchtpotenzial. Handysektor gibt daher im Themen-Spezial auch Tipps für alternative Beschäftigungen

Das Handysektor-Spezial gibt es unter: https://www.handysektor.de/themenmonate/pokemon-go

 
Newsfeed_Handysektor_1

Bildquelle: Freepik.com

Die Sommerferienzeit hat begonnen. Das Jugendportal www.handysektor.de nutzt diese Gelegenheit und stellt nützliche Apps für den Sommer vor.

Apps für den Sommer

Handysektor hat etliche Apps gecheckt, die durch den Sommer und durch den Urlaub begleiten: Von einer „Strandbad“-App, die Badeseen und Freibäder anzeigt, über die „Pack-Point“-App, die hilft, dass alles Wichtige im Koffer landet, bis hin zur „MySunCheck“-App, die zeigt, wie die Haut gegen Sonne geschützt werden kann. Auch wer noch eine Unterkunft, einen Fernbus oder einen schönen Aussichtspunkt sucht, wird in den App-Tipps fündig.

Kreative Beschäftigung für drinnen und draußen

Sechs Wochen Sommerferien sind eine lange Zeit. Da kann schnell Langeweile aufkommen. Doch mit dem Ferienprogramm von Handysektor sind Jugendliche bei gutem und schlechtem Wetter beschäftigt. Für draußen gibt es eine Anleitung zu Geocaching: Mit dem GPS-Sensor des Smartphones werden hier kleine Schätze in der Umgebung gesucht. Bei schlechtem Wetter bieten sich die neuen Basteltipps für Smartphone-Hüllen oder die Bastelanleitungen für Gadgets vom Smartphone-Lautsprecher bis hin zum Smartphone-Mikroskop an. Weiterlesen »

© 2017 Medienscouts NRW Theme by Sayontan Sinha Impressum - Datenschutzerklärung