Aufbauworkshops

 

Informationen und Bewerbungsunterlagen

Auch in 2017 bildet die nachhaltige Projektverstetigung in den teilnehmenden Kreisen/ kreisfreien Städten und Schulen einen Schwerpunkt in der Projektfortführung.
Wir bieten den teilnehmenden Kreisen und kreisfreien Städten hierzu folgendes Fortbildungs- und Vernetzungsangebot an:

  • Aufbauworkshop Variante A „Hate Speech und Cybermobbing – Wie dem Hass im Netz begegnen?“:

Diskriminierung und Mobbing über digitale Kanäle sind für Schule ein allgegenwärtiges Problem.  Auch Medienscouts und Beratungslehrkräfte werden zunehmend mit diesen Themen und deren direkten Auswirkungen konfrontiert und benötigen nachhaltige Unterstützung. Ziel des Workshops ist es daher, Grenzen und Möglichkeiten im Umgang mit Cyber-Mobbing und anderen Online-Konflikten zu beleuchten und gemeinsam konkrete Handlungsmodelle zu erarbeiten.

Wir qualifizieren bereits ausgebildete Medienscouts und Beratungslehrkräfte in einem eintägigen Aufbauworkshop zu einem für die Schulen relevanten bzw. aktuellen Thema in Form eines fachlichen Inputs mit Praxisanteilen.

oder

  • Aufbauworkshop Variante B „Revitalisierung der schulischen Scoutsarbeit“:

Die Umsetzung von Medienscouts-Arbeit bringt neben vielen positiven Erfahrungen, immer wieder auch kleinere Schwierigkeiten mit. Damit das Projekt innerhalb von Schulen funktionieren kann, ist die Ausbildung nachfolgender Medienscouts-Generationen daher besonders wichtig. In diesem Workshop steht deshalb die gemeinsame Erarbeitung von Aktionen sowie praxisnahen Konzepten zur Mobilisierung und Ausbildung neuer Medienscouts im Vordergrund.

Wir unterstützen die Medienscouts und deren Beratungslehrkräfte in einem eintägigen Aufbauworkshop bei der Konzeption und Planung der  Akquise neuer Scouts-Generationen und der aktiven kurz-, mittel- und langfristigen Implementierung des Medienscouts-Projekts an den Schulen im Sinne einer nachhaltigen Verstetigung.
 

Haben Sie Interesse an der Durchführung eines Aufbauworkshops?

Leiten Sie dieses Angebot an die Medienscouts-Schulen im Kreis / in der kreisfreien Stadt weiter!
Versuchen Sie im Dialog mit Schulleitungen, Lehrkräften und Schülern die individuellen Bedarfe zu ermitteln. Das Projektbüro berät und unterstützt Sie gerne in Ihrem Planungsprozess.
Der Aufbauworkshop richtet sich an alle teilnehmenden Medienscouts und Beratungslehrkräfte in einem Kreis / einer kreisfreien Stadt und soll vor Ort stattfinden.

Die LfM übernimmt die Honorare der eigens nach engen Qualitätsstandards qualifizierten Referentinnen und Referenten und unterstützt Sie gemeinsam mit dem Projektbüro bei der organisatorischen Durchführung Ihres Aufbauworkshops.

Hierfür stellen die Koordinator/innen Räumlichkeiten bereit und koordinieren den TerminDer Aufbauworkshop  muss spätestens bis zum 30. Juni 2017 stattgefunden haben. Bitte beachten Sie, dass – je nach Nachfrage – eine Inanspruchnahme dieses Angebots freibleibend ist und eine Bewerbung keinen Rechtsanspruch zur Teilnahme begründet.

Die Bewerbungsunterlagen für das Aufbauworkshop-Angebot 2017 können Sie HIER herunterladen.

Bitte senden Sie Ihre Bewerbung per E-Mail an Lzeyssig@lfm-nrw.de

Haben Sie noch Fragen?

Gerne informieren wir Sie ausführlich in einem persönlichen Gespräch und  unstützen Sie im Bewerbungsverfahren:

Lara Zeyßig (LfM)

Tel.: 0211 77007-117

oder per E-Mail unter: Lzeyssig@lfm-nrw.de

Wir sind überzeugt, Ihnen mit dem Angebot der Aufbauworkshops erneut eine spannende und interessante Möglichkeit zur nachhaltigen Projektverstetigung für Ihre Medienscouts-Schulen anzubieten und freuen uns auf Ihre Bewerbungen! (Für das Angebot können sich keine Einzelschulen bewerben, sondern die Bewerbung erfolgt durch die Koordinatoren der Kreise/kreisfreien Städte. Die entsprechenden Kontakte gibt das Projektbüro gerne an interessierte Schulen weiter!)

© 2017 Medienscouts NRW Theme by Sayontan Sinha Impressum - Datenschutzerklärung