Bewerbung Aufbauworkshops 2016

 

Informationen und Bewerbungsunterlagen

Im Jahr 2016 wird erneut insbesondere die nachhaltige Projektverstetigung in den teilnehmenden Kreisen/ kreisfreien Städten und Schulen einen Schwerpunkt in der Projektfortführung bilden.

Wir bieten den teilnehmenden Kreisen und kreisfreien Städten hierzu folgendes Fortbildungs- und Vernetzungsangebot an:

  • Aufbauworkshop Variante A „Fachlicher Input“:

Wir qualifizieren bereits ausgebildete Medienscouts und Beratungslehrkräfte in einem eintägigen Aufbauworkshop zu einem für die Schulen relevanten bzw. aktuellen Thema in Form eines fachlichen Inputs mit Praxisanteilen.
Möchten die Medienscouts beispielsweise noch mehr erfahren und erproben in den Bereichen „Präsentieren und Moderieren“ oder „Kommunikation mit/vor Gruppen“?
Oder wäre ein aktiver Tag zum Thema „Mobile Spiele, Geocaching und kreative Handynutzung“ interessant?
Ebenso ist es möglich, die während der Qualifizierung bereits angesprochenen Themen wie z. B. Cybermobbing, Gesprächs-Aufbau, -Planung und -Techniken in Beratungssituationen etc. während des Aufbauworkshops ausführlicher zu behandeln und zu vertiefen.

Wir bitten die Koordinatorinnen und Koordinatoren der Kreise, den Vorschlag bzw. den thematischen Wunsch der Medienscouts und Beratungslehrkräfte im Aufbauworkshop-Bewerbungsbogen kurz zu skizzieren. Hiermit helfen Sie uns im Hinblick auf das begrenzte Angebotskontingent zwischen den eingehenden Bewerbungen ggf. eine Auswahl zu treffen.

UND / ODER:

  • Aufbauworkshop Variante B „Implementierung und Praxisaustausch“:

Wir unterstützen die Medienscouts und deren Beratungslehrkräfte in einem eintägigen Aufbauworkshop bei der Konzeption und Planung der Akquise neuer Scouts-Generationen und der aktiven kurz-, mittel- und langfristigen Implementierung des Medienscouts-Projekts an den Schulen im Sinne einer nachhaltigen Verstetigung.
Welche Ideen und Konzepte gibt es, um nach der grundlegenden Qualifizierung an den Schulen weitere Schülerinnen und Schüler zu Medienscouts auszubilden?
Unter welchen Bedingungen können Medienscouts an der Schule nach dem Konzept der Peer-Education aktiv tätig sein?
Welche Materialien und Methoden eignen sich für Beratungslehrkräfte, um das Projekt an den Schulen zu fördern und zu verstetigen?
Wie funktioniert die Implementierung an anderen Schulen? Wie kann regional die Vernetzung und der Praxisaustausch unter den Schulen aktiv initiiert und unterstützt werden?

Weitere Unterstützungsleistungen:

  • Wir übernehmen die Honorare der eigens von uns nach engen Qualitätsstandards qualifizierter Referentinnen und Referenten.
  • Wir unterstützen Sie mit unserem Projektbüro bei der organisatorischen Durchführung Ihres Aufbauworkshops.

Haben Sie Interesse an der Durchführung eines Aufbauworkshops?
Leiten Sie dieses Angebot an die Medienscouts-Schulen im Kreis / in der kreisfreien Stadt weiter!
Versuchen Sie im Dialog mit Schulleitungen, Lehrkräften und Schülern die individuellen Bedarfe zu ermitteln. Das Projektbüro berät und unterstützt Sie gerne in Ihrem Planungsprozess.

Der Aufbauworkshop richtet sich an alle teilnehmenden Medienscouts und Beratungslehrkräfte in einem Kreis / einer kreisfreien Stadt und soll bei vor Ort stattfinden.
Hierfür stellen die Koordinator/innen Räumlichkeiten bereit und koordinieren den Termin. Der/die Aufbauworkshop/s muss/müssen spätestens bis zum Jahresende 2016 stattgefunden haben.

Bitte beachten Sie, dass – je nach Nachfrage – eine Inanspruchnahme dieses Angebots freibleibend ist und eine Bewerbung keinen Rechtsanspruch zur Teilnahme begründet.

Die Bewerbungsunterlagen für das Aufbauworkshop-Angebot 2016 können Sie HIER herunterladen, oder im Projektbüro per Mail anfordern. Es handelt sich um ein laufendes Angebot für das Kalenderjahr 2016 im Rahmen des zur Verfügung stehenden Kontingentes.

Bei der Durchführung des Aufbauworkshop-Angebots werden wir weiterhin organisatorisch vom Grimme-Institut unterstützt. Für Rückfragen zum Angebot und zur Bewerbung erreichen Sie das Projektbüro „Medienscouts NRW“ unter folgenden Kontaktdaten:

Projektbüro „Medienscouts NRW“
c/o Grimme-Institut

Projektbüro: Sonja Klann, Wolfgang Zielinski (Leitung)
Eduard-Weitsch-Weg 25
45768 Marl
02365 / 9189-58
projektbuero@medienscouts-nrw.de

Wir sind überzeugt, Ihnen mit dem Angebot der Aufbauworkshops erneut eine spannende und interessante Möglichkeit zur nachhaltigen Projektverstetigung für Ihre Medienscouts-Schulen anzubieten und freuen uns auf Ihre Bewerbungen! (Für das Angebot können sich keine Einzelschulen bewerben, sondern die Bewerbung erfolgt durch die Koordinatoren der Kreise/kreisfreien Städte. Die entsprechenden Kontakte gibt das Projektbüro gerne an interessierte Schulen weiter!)

Aufbauworkshops 2016 – Bewerbungsunterlagen (PDF)
Aufbauworkshops 2016 – Grundlegende Informationen (PDF)

© 2014 Medienscouts NRW Theme by Sayontan Sinha Impressum - Datenschutzerklärung